günter specht

• sein sehen •
• sein denken und wundern mit hingabe •
• verzeichnet und dargestellt im •

gütersloher tagebuch

wie auch seine liebe
zu jener fantasievollen stadt

diese seite verwendet cookies// siehe impressum
 wenn sie die cookies akzeptieren/// dann einfach weiter lesen
 wenn sie die cookies ablehnen/// seite einfach verlassen

täglich neue anregungen
informationen

traumelemente 

und schön locker

 

schreib raaa diiiiiie rennnn

schreib raaa diiiiiie rennnn

schreib raaa diiiiiie rennnn

schreib raaa diiiiiie rennnn

ich muss mir mal wieder was klar machen

vielleicht interessiert es ja jemanden anderen auch

der target-saldo steigt auf mehr als eine billion euro

 

 

was bedeutet das

ich habe das gefühl

wir hängen bei den schulden anderer eu länder italien spanien griechen land haftend mit drin

 

stimmt das

denn genau das wurde bisher von unsere regierung richtiger weise vehement abgelehnt///

wir wollen nicht das bezahlen was kriminelle verantwortungslose verjubeln///

dann würden viele deutsche sagen

lasst uns die eu verlassen

 

ist target eine art scheisse die durch die hintertür kommt

also haften wir für ganz europa

macht euch schlau … da schleicht was

 

was ist ein target-saldo überhaupt

es ist die clearingstelle europas

also alle zahlungsvorgänge in europa laufen zunächst über die europa bank

erst dann werden sie den einzelnen banken zugewiesen

und diese sollten eigentlich dafür sorgen das abends die konnten ausgeglichen sind
als absolute pflicht

das sind sie aber nicht ... es fehlen eine billionen

 

es stimmen

nur 

deutschland (grösster anteil)

luxemburg

niederlande

finnland 

irland

sind geberländer / haftende länder!

 

bei 5 ländern ist alles ausgeglichen

 

alle 17 anderen haben hohe schulden und machen immer mehr

 

 

und wir haften hauptsächlich für diese schulden/

geht ein land von den unfähigen pleite dann bezahlen wir die rechnung

 

jetzt geht es also um die bewertung

ob europa für uns trotzdem noch gut ist

stillleben
'garten dank'

rast an einem leicht ansteigendem hang

die mittagshitze liegt über dem land

ein baum spendet schatten

ansonsten zirpen die sommertöne

ein schwirrendes konzert
in einem leichten allegretto

nur von weitem hallen hammerschläge herüber

als drängende gegenmeinung

fällt es heute schwerer
das fantastische zu erkennen

führen wir heute ein leben
mit seltenem wundern

ein objekt aus der zeit

da bücher noch so oft gelesen wurden

dass sie jedem zum du wurden 

so oft gelesen dass sie litten

es war
als das reisen hauptsächlich
noch in den köpfen statt fand

erkenntnis reisen in 1a fantasiegebilde 

weltreisen zu den geheimnisvollsten
weisheiten der ferne

geistige wallfahrten

oder praktische veränderungs möglichkeiten
zb wie man den himmel hoch hält

 

da lernte jeder
fantastischen möglichkeiten zu folgen
da lernte jeder erleben
da lernte jeder das wundern
bis zur extremform
bav

zu diesem buch


purer surrealismus
eines der ältesten fantastischen denkmodelle

mit angaben zur handhabung
begleitet von regeln wie ihm zu begegnen sei

ein erzählsystem
das aber von millionen geglaubt wurde mit massiven auswirkungen bis hinein in die reale welt

16.500 menschen

sind in deutschland 100 jahre alt oder älter

 

was haben sie gemeinsam

 

nur zu 25% sind es die guten gene

man fand auch bestimmte genformen die 100 jahre begünstigen

ohne zu erkennen warum

 

für 75% aber sind viele andere umstände entscheidend

frauen haben die grösseren chancen

zu einem grösseren teil aber ist es ihr verhalten

Auswertungen zeigen, dass ihre Langlebigkeit vor allem auf besondere Ernährung, regelmäßige Bewegung, moderaten Alkoholkonsum und soziale Eingebundenheit zurückgeht. Ihre Mahlzeiten bestehen aus kalorienarmer Kost mit hoher Nährstoffdichte. Sie essen fast ein Kilo Gemüse pro Tag, dazu Sojabohnen, Obst, frischen Fisch und fettarmes Fleisch. Außerdem bewegen sich die meisten regelmäßig an der frischen Luft, kaum einer von ihnen raucht. 

 

Enkel nehmen einen Einfluss auf Langlebigkeit

Einen weiteren Erklärungsansatz bietet die sogenannte Großmutter-Hypothese: Sie erklärt, warum Frauen nach der Menopause noch viele Jahre leben, während die meisten anderen Säugetiere nach Erreichen der Unfruchtbarkeit sterben. Forscher vermuten, dass dies daran liegt, dass Frauen sich im Alter häufig um Enkel kümmern, damit diese überleben und die Gene der Frau erhalten. Zudem halte die Betreuung der Enkel die körperliche Fitness der Omas aufrecht, weshalb sie länger gesund blieben.

 

Hertwig und Kollegen stellten fest: Jene Teilnehmer, die regelmäßig Zeit mit Enkeln verbracht hatten, lebten länger. Zehn Jahre nach Beginn der Studie lebte noch die Hälfte der fürsorgenden Großeltern. Von den Teilnehmern, die ihre Enkel selten sahen oder keine hatten, starb die Hälfte schon nach fünf Jahren.

 

Hertwig und Kollegen fanden als erste Forscher heraus, dass soziales Engagement mit längerer Lebenszeit zusammenhängt. „Möglicherweise sind großelterliche Aktivitäten hilfreich im Kontext kardiovaskulärer Erkrankungen. Einfach, weil man mehr in Bewegung ist. Möglicherweise helfen sie, den kognitiven Abbau zu verlangsamen“, sagt Hertwig.

 

ich selbst behaupte

1.

verantwortung auch für haustiere helfen

man weiss für wen man lebt … man weiss wie traurig das tier sein würde

also stirbt man nicht des tieres wegen

man ist nicht einsam

man wird geliebt

täglich

 

2.

auch verantwortung für irgend etwas… und zwar jeglicher art hilft

zb weitreichende pläne ... denn sie verlängern das leben bis zur erfüllung 

aber auch hier gilt ... es hilft nur dem ... in dessen vorstellungs welt dieses möglich ist
alle anderen sterben natürlich früher

allgemach

welche geruhsamkeit strömen sie doch aus

welche wärme verbreiten sie

ja bei wilhelm busch da leben sie noch … die schönen alten deutschen worte … 

und weiter gehn sie allgemach

der ein vorn der andre hinten

 

Der Begleiter

Hans, der soeben in der Stadt
Sein fettes Schwein verwertet hat,
Ging spät nach Haus bei Mondenschein.
Ein Fremder folgt und holt ihn ein.
Grüß Gott, rief Hans, das trifft sich gut,
Zu zweit verdoppelt sich der Mut.
Der Fremde denkt: Ha sapperlot!
Der Kerl hat Geld, ich schlag ihn tot;
Nur nicht von vorn, daß er es sieht,
Dagegen sträubt sich mein Gemüt.
Und weiter gehn sie allgemach
Der Hans zuvor, der Fremde nach.
Jetzt, denkt sich dieser, mach ich's ab,
Er hob bereits den Knotenstab.
Was gilt die Butter denn bei euch?
Fragt Hans und dreht sich um zugleich.
Der Fremde schweigt, der Fremde stutzt,
Der Knittel senkt sich unbenutzt.
Und weiter gehn sie allgemach,
Der eine vor, der andre nach.
Hier, wo die dunklen Tannen stehn,
Hier, denkt der Fremde, soll's geschehn.
Spielt man auch Skat bei euch zuland?
Fragt Hans und hat sich umgewandt.
Der Fremde nickt und steht verdutzt,
Der Knittel senkt sich unbenutzt.
Und weiter gehn sie allgemach,
Der eine vor, der andre nach.
Hier, denkt der Fremde, wo das Moor,
Hier hau ich fest ihm hinters Ohr.
Und wieder dreht der Hans sich um.
Prost, rief er fröhlich, mögt ihr Rum?
Und zog ein Fläschlein aus dem Rock.
Der Fremde senkt den Knotenstock,
Tat einen Zug, der war nicht schwach,
Und weiter gehn sie allgemach.
Schon sind sie aus dem Wald heraus,
Und schau, da steht das erste Haus.
Es kräht der Hahn, es bellt der Spitz.
Dies, rief der Hans, ist mein Besitz.
Tritt ein, du ehrlicher Gesell,
Und nimm den Dank für dein Geleit.
Doch der Gesell entfernt sich schnell,
Vermutlich aus Bescheidenheit.

komm lass uns fahren aufs pinke meer

lass uns über weisse kämme reiten

lass schäumen das wandige grün

und sehnsucht verbreiten

es funktoniert nicht

wenn man

um sich selbst zu fotografieren

sich selbst gegenübertritt

sie streichelte
mir über die hand
oh welche lieb
in diesem ansonsten so bedeutungslosen moment

gsp

als sich der regenbogen in deinem haar verfing
da begegneten wir uns
als sich der regenbogen in deinem haar verfing
da berührten wir uns
gern sehe ich seit dem den regenbogen
in deinem haar

die praktische utlucht

(an der hohenzollernstrasse 11)

 

1. musste man doch wissen wer da auf der strasse läuft

2. es könnte ja auch anrollender besuch sein

warum trampeln wir durchs leben und sehen sie nicht

 

die steine
unter unseren füssen

mit ihrer unendlichen schönheit
ja ... schmuckstücke sind es

wir bringen immer kuchen mit

wenn wir sie besuchen

denn hier
hinter ihr „der stahlschen tür“

sagten wir ja
vor zeugen

unser erstes ja …

das viel wichtigere allerdings …
ist nun schon noch länger her …

es ereignete sich am 10.9.1955 gegen 19:48 uhr ...
am pavenstätter weg in einem schrebergarten///
ja ... bei einer kleinen feier mit unseren 12 freunden///

wir hatten uns gerade in einer verlosung gewonnen ...

und fanden beide den zufall
schlagartig zauberhaft …
bis heute ...
nun schon 65 jahre lang

ach
allerliebste
du so furchtbar geduldige///
lang
wie drei leben

gütersloh bizarr

natürlich kennt jeder diesen blick

 

aber noch nicht jeder genoss ihn
in ihm angemessener ruhe
und in seiner ganzen pracht
und nicht jeder nahm das strahlen der kandelaber ... den brillanten gleich ... wahr

und nicht jeder erkannte
den üppigen charakter im sonst so
bescheidenen gütersloh

das gütersloher theater

unser theater

auch das gebäude
ein optisches erlebnis

der gang durch die räume
eine sinnenreise

     geistesblitze
                           bitte hier
           einschlagen 

ab 8:15 uhr

liebe blitze beachtet ausserdem bitte folgende ruhezeiten
12:30 -13:30 uhr mittagspause///
ab15:30 vorbereitung auf feierabend///
dienstag vormittags  teambesprechung///
freitags ab 12:00 geschlossen///
 

der praktische tischhalter
um gedankenblitze zu bündeln
und das tischflächenmanagement zu erleichtern
(die verwaltung)

wandelst du
durch gütersloh
dich stets grüsssen über zäune die

 blauen blumen

der poesie

moltkestrasse

     oh wundersamer
       gartenfund

gütersloh

zauberhafte treppenhäuser

versteckt in den alten gebäuden der berliner strasse

klassisch klares artdeko

berliner strasse 53 gütersloh

als willem schulz
mit seiner musik durchs ganze haus wanderte und uns die schönheit unseres theaters zeigte

gütersloh was bist du doch ein wunder schöner ort
so hier und da und viel

das wunderschöne theater gütersloh

güterslohs heimlichkeiten sind schmal

   grad schmal
für eine
    heitere frau

am alten kirchplatz

die brote sind gepackt


gütersloh / kunst im öffentlichen raum

ja ... aber welches denn
ist das grösste kunstwerk
     in gütersloh


"die umarmung"
eine ausladende  glas skulptur
47 schritte breit
auf dem willy brandt platz

ältere beiträge gehen in die archive

weiter
gehts

hier antippen

v
v
v

friedrich schlegel erlaubt sich in aller bescheidenheit darauf hinzuweisen dass auch die deutsche sprache sich recht gut zum dichten eignet

 

„Daß aber nicht allein in lateinischer Sprache, sondern auch sogar in der deutschen man recht gut poetisch reden und dichten könne, wird man gleich aus diesem Büchlein abnehmen mögen, und merken, daß es nicht an der Sprache, sondern vielmehr an den Personen, so es einmal auch in der deutschen Sprache wagen dürfen, gemangelt habe. Derohalben hab' ich solchem zu helfen unterstanden, und mich beflissen, zu einer recht lieblichen deutschen Poetik die Bahn zu zeigen und zur größern Ehre Gottes einen neuen geistlichen Parnassum oder Kunstberg allgemach anzutreten.“

derohalben

ach wie poetisch klingt es doch …
das alte deutsch …
so um 1820